MUSIK MARKETING BLOG: Das Musikbusiness als Netflix Serie #11

Musikmanagement

Das Musikbusiness als Netflix Serie. – Wilkommmen zu meinem Musikmarketing Blog Nummer 11. Denkt mal an eure Lieblingsserie und welche Charaktere es darin gibt. Stellt mal alle von ihnen in euren Gedanken nebeneinander auf und betrachtet sie einzeln. Die Fans von „Friends“ können das beispielsweise mit Rachel, Joey, Monica, Chandler, Ross und Phoebe machen. Fans von „The Big Bang Theory“ können das mit ihren vier Nerds + Penny und Amy machen. So nun betrachtet ihr jeden Charakter einzeln und achtet auf sein/ihr Aussehen, den Kleidungsstil und beschreibt die Person jeweils mit drei bis fünf Adjektiven, die den Charakter der Person am besten zusammenfassen. Was sind ihre guten Seiten, was ihr schlechten und wie unterscheiden sie sich von den anderen Rollen?

 

Ihr werdet schnell feststellen, dass jeder Charakter einzigartig ist und eine bestimmte Rolle in der Serie übernimmt. Die Charaktere haben aufgrund ihrer gemeinsamen Seriengeschichte natürlich viel gemeinsam aber analysiert man die Rollen im Detail merkt man, dass jede/r von ihnen eine Daseinsberechtigung hat und etwas in die Story miteinbringt, das die anderen nicht können.

 

So, was hat das mit dem Musikbusiness zu tun? Ich ziehe hier Deutschrap als plakatives Beispiel heran. Ich höre regelmäßig Demoeinsendungen und schau mir regelmäßig Musikvideos von Newcomer/innen an: Liebe Musiker/innen, da draußen gibt es bereits einen Bonez, einen Raf, einen Ufo und auch einen Luciano. Wenn Deutschrap eine Netflix Serie wäre, dann müsst ihr eure Rolle finden, die noch nicht besetzt ist. Wer sich durchsetzen will, braucht eigene Werte, einen eigenen Style und eine Persönlichkeit, die bis Dato noch nicht in der „Serie“ besetzt wurde. Niemand braucht dieselbe Rolle zweimal. Darum setzt euch einmal in Ruhe hin und denkt darüber nach, was eure ihr als Künstler/in vermitteln möchtet, was euch einzigartig macht und welche Werte ihr vertretet. Wenn ihr das korrekt macht, gibt´s vielleicht schon bald einen freien Platz in der nächsten Musikbusiness Folge. #musikmarketing #netflix #personality