Amin Mansour

Amin Mansour

Der Gründer

Amin Mansour ist ein Musikmanager aus Berlin, der als ehemaliger Independent Künstler kleine Erfolge in der Musikszene erreicht hat. Außerdem ist er ein zertifizierter Projekt- und Artist Manager und besitzt einen Bachelor of Arts im Fachbereich Marketingkommunikation. Mehr zu seiner Künstler- und Managementkarriere könnt ihr hier lesen.

Amin Mansour ist 1994 in Wien geboren und produziert seit seinem 13. Lebensjahr Songs. Im Alter von 17 Jahren wird er von seinem Heimatbezirk für seine musikalische Leistung ausgezeichnet. Kurze Zeit darauf produziert der junge Künstler mit seinen Musikkollegen Semkoo, Da.Niko und DzinigiZ den Underground Hit „Mach ma Party“, der heute über 3 Millionen Klicks auf YouTube zählt.

Amin Mansour ist 1994 in Wien geboren und produziert seit seinem 13. Lebensjahr Songs. Im Alter von 17 Jahren wird er von seinem Heimatbezirk für seine musikalische Leistung ausgezeichnet. Kurze Zeit darauf produziert der junge Künstler mit seinen Musikkollegen Semkoo, Da.Niko und DzinigiZ den Underground Hit „Mach ma Party“, der heute über 3 Millionen Klicks auf YouTube zählt.

Wenige Jahre später gründet Amin Mansour gemeinsam mit Fredi Kargl und einem befreundeten Produzenten das Pop-Rap Duo „Polarlicht“. Während Fredi Kargl seinen Fokus auf das Komponieren legt, übernimmt Amin Mansour das Management und die Vermarktung der Band. Nur 2 Jahre nach ihrer Gründung knacken die beiden Jungs die 9.000 Fans-Grenze auf Facebook, unterschreiben einen Plattenvertrag und charten das erste Mal mit ihrer Single “Geh Ma Disco” und ihrem Album “Pleite in die Charts” (iTunes Charts Austria Top 40 & Spotify Viral Charts Germany Top 3). Der Song hat auf YouTube über 400.000 Klicks.

Neben seiner Musikerkarriere studiert Amin Mansour Werbung & Marketingkommunikation (Werbe Akademie Wien, Design Akademie Berlin) und schließt mit einem Bachelor of Arts ab.

Nach seinem Abschluss wird der ausgebildete Marketingmanager beim Berliner Musiklabel Wolfpack Entertainment tätig und studiert nebenbei Projekt- und Musikmanagement an der Akademie Deutsche POP. Während seiner Zeit beim Label arbeitet er gemeinsam mit Danny Bokelmann alias D-Bo (Ersguterjunge Mitgründer) mit Künstlern wie Antifuchs oder Niqo Nuevo.

Nach seinem Abschluss wird der ausgebildete Marketingmanager beim Berliner Musiklabel Wolfpack Entertainment tätig und studiert nebenbei Projekt- und Musikmanagement an der Akademie Deutsche POP. Während seiner Zeit beim Label arbeitet er gemeinsam mit Danny Bokelmann alias D-Bo (Ersguterjunge Mitgründer) mit Künstlern wie Antifuchs oder Niqo Nuevo.

Im Frühjahr 2019 managt Amin Mansour als Freelancer das Release von Robin Wiemer. Die Herausforderung daran ist, dass der Pop-Produzent bisher ausschließlich hinter den Kulissen aktiv war und zu diesem Zeitpunkt weniger als 500 Instagram Follower hat. Amin Mansour übernimmt die Promotion des Songs und knackt bereits eine Woche nach Release die 100.000 Klicks auf YouTube.

Kurz darauf macht sich der 25-jährige als Release Planer, Musikmanager und Newcomer Berater selbstständig.